ProfiCook PC-UM 1006

Erscheinungsbild

Optisch macht der ProfiCook PC-UM 1006 eines her und muss sich vor Geräten aus dem Hochpreis-Sektor keinesfalls verstecken. Sein Gehäuse aus Edelstahl und das blau leuchtende LCD-Display geben ihm ein topmodisches Erscheinungsbild. Und auch der Mixbehälter aus Glas steht hochpreisigen Konkurrenten in nichts nach.


Mixbehälter

Der Mixbehälter überzeugt mit 1,8 l Fassungsvermögen und solidem, dickem Glas. Er ist geruchsneutral und kratzfest. Der breite Handgriff liegt gut in der Hand und erlaubt eine bequeme, sichere Handhabung. In das Glas eingraviert ist eine Mess-Skala, welche in 100 ml-Schritten Mengen von 0,5 l bis 1,8 l zeigt. Der Mixbehälter ist fest mit dem Befestigungsring verbunden, welcher das sechsflügelige und leicht entnehmbare Messer beherbergt.

Lediglich das dem massiven Glas geschuldete hohe Gewicht könnte hier als Nachteil aufgeführt werden.


Deckel

Der Deckel des ProfiCook PC-M 1006 lässt sich mühelos öffnen und schließen und verfügt über eine praktische Nachfüllöffnung. Der aus transparentem Kunststoff bestehende Verschluss dieser Öffnung ist als 2 cl-Messbecher nutzbar und bietet damit einen nützlichen Mehrwert.

Einziger Nachteil bei diesem ansonsten hervorragendem Deckel ist die Tatsache, dass er sich bei hoher Füllmenge während des Mixvorgangs abhebt und somit kein durchgehend dichtes Mixverhältnis gewährleistet.


Basisstation

Die Basisstation bietet edles Design durch Edelstahloptik und attraktives Bedienfeld. Das Gehäuse macht einen hochwertigen Eindruck und bietet mit seinen rutschfesten Gummifüßen sicheren Stand auch bei hoher Belastung. Das Bedienfeld ist übersichtlich gestaltet und bietet komfortabel große Druckschalter. Das blaue LCD-Display ist gut ablesbar und hat mit seinem Platz für drei Ziffern eine angenehme Größe. In dem am Boden angebrachte Kabelfach lässt sich das Kabel nach der Benutzung leicht und unsichtbar verstauen.

Die gewöhnungsbedürftigen Druckpunkte des Bedienfelds sind der einzige Minuspunkt bei der Basisstation.


Handhabung

Der Mixbehälter lässt sich durch eine einfache Rechtsbewegung fest mit der Basisstation verbinden. Drei verschiedene Einrastmöglichkeiten erlauben auch Linkshändern ein bequemes Handling. Die Bedienung ist dank Power-Schalter, Selekt-Taste zur Programmwahl sowie Start/Stop-Taste kinderleicht und selbsterklärend. Der ProfiCook PC-M 1006 verfügt über fünf Mix-Stufen und zusätzlich über eine Turbo- sowie eine Ice-Crush-Funktion.

Der Glasbehälter steckt nach dem Mixvorgang sehr fest in der Basisstation, so dass diese beim Abnehmen des Mix-Glases festgehalten werden muss. Dies und er Umstand, dass ein Wechsel zwischen den einzelnen Stufen während des Mixvorgangs nicht möglich ist, kann ebenso als Nachteil angesehen werden wie die fest vorgegebenen Mix-Laufzeiten von 120 Sekunden, welche nicht geändert oder verkürzt werden können.


Leistung & Pflege

Mit seinem 1200-Watt Longlife-Motor bringt der ProfiCook PC-UM 1006 eine unwiderlegbar gute Leistung mit einer auch bei hoher Belastung akzeptablen Lautstärke.

Mixbehälter und Messer sind von Hand sehr leicht zu reinigen. Leider fehlt ein Hinweis darauf, ob sie auch für die Spülmaschine geeignet sind.

  • Design/Verarbeitung
  • Ausstattung/Funktionen
  • Mixleistung
  • Handhabung/Reinigung

Fazit

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass es sich mit seinen 4,9 kg bei dem ProfiCook PC-UM 1006 zwar um kein Leichtgewicht, dafür jedoch um einen robusten und äußerst standfesten Universalmixer handelt, welcher eindeutig mehr Vorteile als Nachteile bietet.

4.3